Rezepte

Rezept aus Südafrika: Milk Tarts zum Nachtisch

milktarts_Start

Heute gibt es ein ganz besonderes Rezept: Milk Tarts, ein leckerer Nachtisch aus Südafrika. Ich sage nur *mmmmhmmm* und lege Dir dieses Rezept ganz besonders ans Herz!

 

Mini Milk Tart
Zutaten für 8 Muffin-Förmchen

Für den Teig:

  • 60g warme Butter
  • ¼ Tasse Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Esslöffel Backpulver

Für die Füllung:

  • 2 Tassen Milch
  • 1 Zimtstange
  • 2 Eier
  • 1 ½ Tassen Mehl
  • 1 ½ Tassen Maismehl
  • 1 Esslöffel Vanille Puddingpulver
  • 1 Esslöffel Butter
  • etwas Zimtpulver

Und so geht’s

  • Los geht’s mit dem Teig: In einer kleinen Schüssel die warme Butter, den Puderzucker und das Ei verrühren. Danach die anderen Zutaten dazugeben und untermischen.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Den Teig in die Muffin-Förmchen geben und den Rand andrücken und ca. 30 Minuten backen

.Milktarts

  • Kurz auskühlen lassen und das Innere des fertig gebackenen Teigs  mit einem kleinen Löffel aushöhlen.
    TIPP: Alternativ kannst Du den Teig blind backen.
  • Für die Füllung die Milch mit der Zimtstange kurz aufkochen lassen.
  • In einer Schüssel Eier, Zucker, Mehl, Maismehl und das Vanille Puddingpulver miteinander verrühren.
  • Die kochende Milch in die Schüssel geben – wichtig: dabei konstant rühren, damit keine Klümpchen entstehen.

dsc04200_2

  • Jetzt die Mischung durch ein Sieb zurück in den Topf schütten und unter ständigem Rühren die Butter dazugeben und kochen lassen.
  • Die Konsistenz verändert sich langsam und wird Pudding-ähnlich.
  • Die Füllung in die gebackenen Teigförmchen geben, mit etwas Zimt bestreuen und in den Kühlschrank stellen.
  • Wenn die Füllung komplett ausgekühlt ist, die Milk Tart vorsichtig aus den Förmchen stürzen und SCHLEMMEN!

Das Rezept zum Runterladen und Ausdrucken gibt es hier:

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

No Comments

Leave a Reply