Pressemitteilung

27.06.2000
Download:

Die Entstehungsgeschichte von www.fotokasten.de

Der Fotokasten klappt den Deckel auf
Bis zur Hochzeit dauert's nicht mehr lange. Die Vorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen, aber die Einladungskarten müssen noch schnell an die Gäste versendet werden. "Kein Problem", dachte sich Agneta Lindberg, als künftige Braut. Die Entwürfe für die Karten waren fertig. Es galt nur noch, die digitalen Bilddaten vom künftigen Paar auf Fotopapier abziehen zu lassen und sie den Karten beizulegen.

Auf der Suche nach Fotogeschäften für Digitalfotografie
Doch die digitalen Fotodaten auf hochwertiges Fotopapier zu bannen und klassische Abzüge produzieren zu lassen, erwies sich als problematisch. Unmöglich auch der Ausdruck mit Tintenstrahldrucker auf Hochglanzpapier. „Unzureichende Qualität, viel zu teuer und extrem zeitaufwendig“, so Lindberg. Sie verbrachte einen hektischen Nachmittag mit der Recherche entsprechender Angebote beim Fotofachhandel in der Düsseldorfer Innenstadt. Ihr Ergebnis hier: "Teuer, rar gesäht und bescheidende Qualität." Damit war die Idee des Internetvertriebs von Abzügen für digitale Fotografie geboren. Das Ziel: Unter www.fotokasten.de sollten professionelle und Freizeit-Fotografen ihre Daten abgeben können und innerhalb kürzester Zeit hochwertige Positive zu einem günstigen Preis erhalten. Das war Ende November 1999.

Marktlücke entdeckt?
Lindberg analysierte den Markt digitaler Fotografie in Deutschland. Wichtige Ergebnisse: Digitale Kameras machen den klassischen Spiegelreflexkamera ärgste Konkurrenz. Und digitale Fotografie ist bei privaten Hobbyfotografen inzwischen fast ebenso verbreitet wie in der Profi-Szene. Aber das digitale Foto nicht nur am Monitor des PC zu betrachten, sondern auch ins Fotoalbum der Familie zu kleben, ist im Zeitalter der modernen Fotografie offenbar nicht wirklich vorgesehen. "Die Angebote des Fotohandels sind nicht nur in Düsseldorf äußerst lückenhaft. Preise und Qualität sind in vielen größeren Städte alles andere als überzeugend", hat Agneta Lindberg herausgefunden.

Von der Idee zum Internet-Dienst
Damit war die Idee, ein Online-Angebot für Digitalfotografie zu starten bestätigt. Wichtigster Schritt war, für den Fotokasten professionelle Partner zu gewinnen, um digitale Fotodaten in bester Qualität auf Papier zu bringen und in schnellster Zeit liefern zu können. Gleichzeitig galt es, alle technischen Voraussetzungen – beispielweise sichere Zahlungssysteme im Internet - zu realisieren. Nach einem Vierteljahr in der Internet- und Kontaktschmiede, startete der Fotokasten.de in die Testphase, die nach einem Monat erfolgreich abgeschlossen war. Ab dem 01. Juli erreichen User den Dienst unter www.fotokasten.de.

Hilfe und Kontakt
Service-Chat Mo-Fr von 08:00 bis 23:00
Sa von 08:00 bis 22:00
So von 10:00 bis 21:00
Hotline*: 01805 - 006111 Mo-Fr von 08:00 bis 22:00
Sa von 08:00 bis 22:00
* 0,14€/Min aus dem dt. Festnetz
  max. 0,42€/Min aus dem Mobilfunk
Zahlungsmöglichkeiten
Wir akzeptieren:
Versandkosten: Standard: 2,95 - 4,95 € DHL Express: 12,30 €
Preise & Versandkosten-Übersicht
Unsere Auszeichnungen
Sicher einkaufen
14 Tage Rückgaberecht Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung Geld-Zurück-Garantie
Mirjam S. "Kinderleichte Gestaltung, super Qualität, schnelle Lieferung - immer wieder gerne!" Kundenbewertungen lesen
fotokasten international
Alle Preise sind Endkundenpreise in € inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten.
© 2016 fotokasten GmbH