DIY Ideen

Adventskalender selber machen

Adventskalender selber machen

Ein Highlight der alljährlichen Adventszeit ist mit Sicherheit der Adventskalender. Neben heißem Glühwein und leckeren Plätzchen stellt das tägliche Öffnen eines Türchens ein unverzichtbares Ritual am Jahresende dar. Seit einiger Zeit bekommen diese Kalender auch eine immer größere Bedeutung. Von fast jeder Marke werden mittlerweile Adventskalender angeboten und im Freundes- und Familienkreis schenkt man sich gegenseitig selbst gebastelte. Wie auch Du besondere Adventskalender selber machen kannst um damit jemandem eine Freude zu bereiten, verrät Dir unser Artikel.

 

Adventskalender selber machen: 3 Ideen

Idee 1: Adventskalender mit eigenen Fotos

Statt ihn im Supermarkt zu kaufen, kann man einen Adventskalender selber machen indem man eigene Fotos verwendet. So lassen sich viele gemeinsame Erinnerungen unterbringen. Falls man nicht genügend Bilder hat oder neben Fotos auch was anderes im Kalender unterbringen möchte, lassen sich auch Komplimente oder andere Sprüche in die Türchen schreiben. Die Kalender gibt’s mit Lindt Kugeln oder Ritter Sport Würfeln und alternativ auch ganz ohne Schokolade.Adventskalender mit Fotos selber machen

So geht’s:

  1. Wähle den Kalender, der am besten zu Dir passt. Also das passende Cover Design und Deine liebste Schokolade.
  2. Gestalte online den Kalender mit Deinen schönsten Fotos und bestelle ihn zu Dir nach Hause.
  3. Falls der Empfänger des Kalenders nicht in Deiner Nähe wohnt und Du den Kalender nicht persönlich überreichen kannst, kannst Du ihn einfach direkt an seine/ihre Adresse schicken.

 

Idee 2: Adventskalender mit Gutscheinen

Neben Süßigkeiten oder Gegenständen gibt es noch die Möglichkeit auf andere Art seine Aufmerksamkeit gegenüber der zu beschenkenden Person zu zeigen. Nette Botschaften zaubern dem Beschenkten mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht. Gerade lieb gemeinte Komplimente kommen uns im Alltag viel zu selten über die Lippen.

Auch Gutscheine eignen sich gut, um die 24 Türchen zu füllen. Dies können Aufmerksamkeiten wie Massagen, Kochen oder Babysitten sein, die vom Schenkenden selbst eingelöst werden – oder auch Tickets für gemeinsame Unternehmungen wie Sportveranstaltungen oder Konzerte.

So geht’s:

  1. Einen Adventskalender ohne Schokolade auswählen.
  2. Die Botschaften im Online Designer in die Türchen schreiben.
  3. Wahle ein tolles Foto (oder mehrere) fürs Cover.

 

Idee 3: Adventskalender mit Luftpolsterfolie

Adventskalender selber machen

Eine witzige Idee zum Adventskalender selber machen ist eine Postkarte mit Knallfolie. Die Tage bis Weihnachten kann man so einfach „wegknallen“ anstatt sie mit roten Kreuzen wegzustreichen. Das gibt dem üblichen Weihnachtsgruß per Karte noch einen netten Zusatzeffekt. Diese Idee eignet sich besonders gut zum Verschicken.

So geht’s

  1. Suche Dir ein passendes weihnachtliches Motiv auf welches Du gut mit einem dünnen Stift schreiben kannst. Alternativ gib es auch Vorlagen zum herunterladen, die bereits Zahlen enthalten. Diese müsstest Du auf eine Postkarte drucken und zu Dir nach Hause schicken lassen.
  2. Mit einem dünnen Filzstift schreibst Du nun die Zahlen 1 bis 24 in unbestimmter Reihenfolge darauf.
  3. Nun etwas Luftpolsterfolie über der Karte befestigen. Dafür eignet sich beispielsweise ein Tacker. Fertig ist der Adventskalender!

Luftpolsterfolie Idee

Hab eine schöne Adventszeit!

 

Adventskalender Übersicht

 

Adventskalender Design mit Schokolade

adventskalender

Foto Adventskalender mit Schokolade

Adventskalender ohne Schokolade

fotoadventskalender

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort