DIY Ideen,Foto & mehr,Ostern

DIY Schmetterlinge aus Deinen Fotos

Es muss nicht immer ein Bilderrahmen für dein neustes Foto sein. Ich habe mir eine hübsche DIY Idee einfallen lassen: Fotoschmetterlinge flattern jetzt durch meine Wohnung und ich bin ganz verzückt!

 

Die DIY Fotoschmetterlinge lassen sich im Handumdrehen gestalten:

  • verschiedene Fotos
  • einige Vorlagen von Schmetterlingsformen (ich habe mir einfach einige im Internet gesucht und dann ausgedruckt)
  • Pappe
  • eine Schere
  • einen Bleistift

 

DIY: Fotoschmetterlinge selber machen

 

Fangen wir an: Achte bei der Auswahl der Schmetterlingsformen darauf, dass die Form groß genug ist für den Ausschnitt auf dem Foto. Deine Motive sollten so auf dem Foto zu sehen sein, dass sie den richtigen Platz auf dem Schmetterling erwischen.

Nun zeichnest du die Umrandungen der Schmetterlinge auf ein starkes Papier oder Pappe und schneidest sie anschließend aus.

DIY: Fotoschmetterlinge selber machen

 

 

 

 

 

 

 

 

Fertig ist die DIY Schablone. lege sie auf das Foto und schiebe es so auf das Motiv, das der wichtigste Teil auf dem Schmetterling abgebildet ist. Zeichne die Form ruhig großzügig damit Du notfalls noch Raum für Korrekturmaßnahmen hast.

Nimm eine Schere zur Hand und los geht’s.

DIY: Fotoschmetterlinge selber machen DIY: Fotoschmetterlinge selber machen

 

 

 

 

 

 

 

Mein Tipp: Wenn Du einen 3D-Effekt erzielen willst, bestelle und schneide zweimal das gleiche Bild. Hierfür legst Du die Fotos untereinander und malst die Vorlage kräftig ab, so dass sich die Form bis zum letzten Bild durchdrückt.

Dann einfach die Mitten der beiden Schmetterlinge mit Flüssigkleber oder beidseitigem Klebeband zusammenkleben. Der obere Schmetterling wird etwas gefaltet, damit er sich vom unteren abhebt und so ein 3D-Effekt entstehen kann. Hübsch, oder?


Fotoabzug mal anders

 

Wenn die ersten Schmetterlinge fertig sind, kannst Du auch etwas experimentieren, indem Du verschiedene Formate wählst oder Dir andere Gestaltungsmöglichkeiten überlegst. Probiere es zwischendurch einmal mit einer größeren oder kleineren Vorlage, benutze für den 3D-Effekt verschiedene Bilder oder wähle eine andere Form des Schmetterlings.

Viel Spaß beim Basteln und Ausprobieren.

 

 

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort