Foto & mehr,Kind & Kegel

Babybauchfotos – DIY Babybauch Shooting

babybauch shooting

Jede Schwangerschaft ist anders und einzigartig. In dieser Zeit sind sich die werdende Mutter und das Ungeborene besonders nah. Viele Mütter wollen diese schöne Zeit für sich und ihr Kind in tollen Babybauchfotos festhalten. Hier muss nicht immer ein Experte ran. Auch Anfänger sind in der Lage, stimmungsvolle Schwangerschaftsfotos zu machen. Entdecke hier tolle Tipps für Dein ganz persönliches Babybauch Shooting.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Babybauchfotos?

Das entscheidet letzten Endes jede Frau selbst. Allzu lange solltest Du allerdings nicht damit warten. Gerade in den letzten Wochen der Schwangerschaft bekommen viele Frauen Dehnungsstreifen sowie Wassereinlagerungen und fühlen sich nicht mehr so wohl.

Der ideale Zeitpunkt für die Fotos vom Babybauch ist ab dem 6./7. bis zum 8. Monat. Dann ist der Babybauch deutlich zu sehen, Du bist noch fit und fühlst Dich attraktiv genug für ein entspanntes Babybauch Shooting. Wenn Du es zeitlich schaffst, mache mehrere Shootings im Abstand von ca. zwei Monaten. So sieht man das eindrucksvolle Wachstum am besten. Besonders ambitionierte werdende Mütter machen sogar jede Woche ein „Bumpy“ (Bauch-Selfie).

Fotograf oder selbst fotografieren?

Du fühlst Dich nicht wohl, wenn Dich ein Fremder fotografiert? Dann mache Deine Babybauch Shooting lieber selbst mit Deinem Partner oder lasse Dich von einem Freund oder einer Freundin ablichten, denen Du vertraust. Ein guter Fotograf kann aber auch wunderbare Fotos zaubern. Manche Mütter sind sogar entspannter und experimentierfreudiger beim Shooting mit jemandem, den sie nicht kennen.

Ein guter Fotograf sollte in der Lage sein, ein Portfolio mit Babybauchfotos verschiedener Frauen zu präsentieren. Auch der Stil des Fotografen spielt eine große Rolle. Die meisten Fotografen besitzen inzwischen eine eigene Homepage, auf der sich die Art des Fotografierens gut erkennen lässt. Gefällt Dir der Stil, nimmst Du am besten Kontakt zu ihm auf.

Ist Dir der Fotograf oder die Fotografin beim Vorgespräch nicht sympathisch, investiere lieber noch einmal etwas mehr Zeit in die Suche, anstatt Dich später zu ärgern. Wenn Du dich von einem Fotografen fotografieren lässt, den Du nicht kennst, kann es passieren, dass die Chemie zwischen Euch nicht stimmt und Du auf den Bildern eher angespannt als glücklich aussiehst. Dazu kommen die Kosten, die für einen professionellen Fotografen nicht unerheblich sind.

Wenn Du das Geld dafür nicht in die Hand nehmen möchtest, suchst Du dir einfach einen Fotografen, dessen Stil Dir gefällt und kopierst ihn. So kannst Du unabhängig von einem fremden Menschen Deine Fotos selber machen und sparst auch noch Geld.

Egal, wofür Du dich entscheidest: Wichtig ist, dass Du schöne Erinnerungsbilder vom Babybauch bekommst und Dich dabei wohlfühlst.

Wo ist der richtige Ort für die Schwangerschaftsfotos?

Die schönsten Fotos entstehen beim Babybauch Shooting im Freien. So erzielst Du durch das natürliche Licht hervorragende Ergebnisse. Vor allem bei milden Temperaturen ist ein Fotoshooting im Freien ideal. Babybauchfotos, die im Abendlicht entstehen, wirken durch die verschiedenen Lichteffekte besonders stimmungsvoll.

Babybauchfoto

 

Aber auch zuhause in Deiner gewohnten Umgebung können wunderbare entspannte Bilder entstehen.

Möchtest Du lieber professionelle Schwangerschaftsfotos, kannst Du auch in ein Fotostudio gehen und Dich dort ablichten lassen. Gute Fotografen wissen, wie sie mit dem richtigen Licht die passende Stimmung für wundervolle Babybauchfotos einfangen können. Und Du bist vom Wetter unabhängig. Manche Fotografen kommen sogar zu Dir nach Hause. Das ist zu empfehlen, wenn Du eher eine kleine Fotoreportage als reine Porträts haben möchtest.

 

Die besten Tipps für Babybauchfotos

Die richtige Kleidung

Es muss nicht immer ein Akt sein, der die Schönheit eines Babybauchs zeigt. Figurbetonte Kleidung, zum Beispiel ein enges Shirt oder Kleid, hebt den Bauch optimal hervor und legt den Fokus auf den Babybauch. Weite T-Shirts können hingegen sehr unvorteilhaft wirken und der werdenden Mutter eine sehr unschöne Silhouette verleihen. Gut geeignet sind auch Tücher oder Bettlaken, die über die Brust oder den Bauch gelegt werden. Du wirkst auf diese Weise sehr weiblich, ohne zu viel zu zeigen.

Passende Accessoires

Passende Accessoires betonen die Silhouette eines Babybauchs besonders gut. Das können eine Namenskette, Babyschuhe auf Deinem Bauch, ein Ultraschallbild vor Deinem Bauch oder der erste Strampelanzug des künftigen Mitbewohners sein. Blumen eignen sich ebenfalls hervorragend als Accessoires. Auch mit den Händen kannst Du gestalterische Akzente setzen. Forme mit den Händen ein Herz vor Deiner Wölbung oder streichele einfach Deinen Bauch. Du kannst auch die jeweilige Schwangerschaftswoche auf ein Schild schreiben und es vor Deinen Bauch halten. Auch ein Maßband, das den Bauchumfang zeigt, ist ein schönes Detail.

Babybauchfotos

Die richtige Pose

Damit der runde Babybauch perfekt zur Geltung kommt, muss die Kontur in Szene gesetzt werden. Das geht am besten, wenn Du dich stehend von der Seite fotografieren lässt. Auch entspannt im Knien lässt sich der Bauch gut in Szene setzen. Zur Verstärkung der Rundungen setzt Du ein Gegenlicht ein. Das kann die Sonne, aber auch eine Lampe sein.

Nimmt der Partner am Babybauch Shooting teil, habt ihr noch viele weitere Möglichkeiten. Lass ihn seinen Kopf oder seine Hände auf den Babybauch legen. Ein beliebtes Motiv ist, wenn der Partner die Frau von hinten umarmt. Schwangerschaftsfotos mit dem Partner wirken sehr harmonisch und familiär. Noch familiärer wird es, wenn auch ältere Kinder beim Shooting dabei sind, am Bauch lauschen oder ihm ein Küsschen geben.

Babybauchfotos

Schwarzweiß oder Farbe?

Die Entscheidung bleibt Dir überlassen. Schwarzweiß-Fotos wirken eleganter und ruhiger als farbige Fotos. Sie heben die Persönlichkeit der Schwangeren kontrastreich hervor und verleihen den Fotos vom Babybauch etwas zeitlos Nostalgisches oder Künstlerisches. In Farbe sind die Fotos deutlich näher am Leben. Durch verschiedene Farben und die entsprechende Beleuchtung kannst Du eine schöne Atmosphäre schaffen.

Babybauchfotos Babybauchfotos

Egal, ob Du das Babybauch Shooting mit Freunden machst oder Dich lieber von einem professionellen Fotografen ablichten lässt: Nur wenn Du Dich wohlfühlst und im Reinen mit Dir selbst bist, spiegelt sich das auch in den Babybauchfotos wider. Sei einfach Du wie du bist, höre in Dich herein und überlasse Dich ganz dem Glücksgefühl, Mutter zu werden. Dann klappt es auch mit den Fotos.

Am besten gestaltest Du gleich mit den fertigen Fotos ein kleines Fotobuch. Das ist für euch als Eltern eine wunderschöne Erinnerung, und auch das Kind wird später fasziniert Mamas Bauch betrachten, in dem es drin war.

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com