DIY Ideen

Laterne basteln: Schick und stabil in nur wenigen Minuten

Laterne basteln

Graue Herbsttage drücken schnell mal aufs Gemüt. Umso schöner, wenn Anfang November kleine Grüppchen mit bunten Laternen durch die Nebelsuppe stapfen und gemeinsam Lieder singen. Die Laternenumzüge rund um den St. Martinstag am 11.11. sind seit vielen Jahren Tradition in Deutschland. Neben dem eigentlichen Umzug, genießt besonders das Erstellen der Laternen einen hohen Stellenwert, weswegen jedes Jahr im Herbst unzählige Erzieher, Eltern und Kinder für diesen einen Anlass eine neue leuchtend-bunte Laterne basteln. Ein schickes und stabiles Exemplar in nur wenigen Schritten zu basteln ist gar nicht so schwer. Dafür benötigst Du nur das Windlicht von fotokasten und ein paar weitere Utensilien – aber sieh selbst.

Die DIY Laterne lässt sich übrigens nach dem Laternenumzug auch in ihrer eigentlichen Bestimmung als Windlicht prima für die Herbstdeko verwenden.

Laterne basteln: Vorbereitung ist alles

Im ersten Schritt bestellst Du das Windlicht. Dafür benötigst Du als erstes ein passendes Motiv, das Du auf Deiner Laterne haben möchtest. Hier findest Du 2 mögliche herbstliche Vorlagen mit verschiedenen Tieren darauf. Beide Versionen sind in leuchtenden Farben gestaltet, damit sie im Dunkeln schön strahlen.

DIY Laterne

Alternativ kannst Du natürlich auch andere Motive wählen. Im Online Editor warten noch mehr Vorlagen auf Dich (z.B. bei Hintergründe unter „Herbsttanz“). Eine weitere schöne Idee ist es ein Foto mit einem hübschen Hintergrund zu verbinden.

Wenn Du mit der Gestaltung Deines Windlichts fertig bist, musst Du es anschließend nur noch bestellen. In nur wenigen Tagen kommt Dein wichtigstes Laternen-Utensil dann per Post zu Dir nach Hause.

 

DIY Laterne in nur 5 Schritten

Nun kann es mit dem Laterne Basteln losgehen. Folgende Materialien benötigst Du für die Erstellung.Laterne basteln

  • Laternenstab
  • Drahtbügel
  • Locher
  • Alleskleber
  • Das Windlicht von fotokasten

 

  1. Baue das Windlicht zusammen indem Du den bedruckten Bogen schließt. Fülle nun Alleskleber in die Rille des schwarzen Bodes und setzte den geschlossenen Bogen vorsichtig hinein. Warte 2-3 Stunden bis alles getrocknet ist.
  2. Der Bogen benötigt oben nun 2 gegenüberliegende Löcher. Nutze dazu am besten einen Locher, mit dem Du die Löcher ausstanzt.
    DIY Laterne
  3. Bringe nun den Bügel an, indem Du den Draht so biegst, dass er nicht mehr rausrutschen kann.
  4. An den Draht kannst Du nun den Laternenstab befestigen. Hier gibt es 2 verschiedene Versionen: Der klassische Holzstab ohne Leuchtmittel oder die moderne Version aus Kunststoff, die bereits ein Licht integriert hat. Im Prinzip kannst Du beide verwenden. Solltest Du dich allerdings für die klassische Version aus Holz entscheiden, benötigst Du noch ein Licht in der Laterne. Dazu eignen sich LED-betriebene Lichter. Bei den Windlichtern von fotokasten bekommst Du solch ein Windlicht gratis dazu geliefert. Wie Du siehst werden also nur wenige Utensilien zum Laterne Basteln benötigt.
    Laterne basteln
  5. Nun musst Du lediglich noch das Leuchtmittel anstellen. Bei Laternenstäben, die ihr Leuchtmittel bereits integriert haben, kann es sein, dass Du den Draht etwas kürzen musst damit das Lämpchen tief genug in die Laterne ragt. Fertig ist Deine schicke und stabile DIY Laterne.DIY Laterne basteln

Viel Spaß am St. Martin!

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com