Rezepte

Rezept Waffeln: Klassisch oder wunderbar saftig

Mmmmhhh lecker … Waffeln kennt und liebt wahrscheinlich jeder aus seiner Kindheit. Egal, ob mit heißen Kirschen, Puderzucker oder pur: Frische Waffeln sind wirklich immer ein Genuss. Damit auch Dir das Backvergnügen kinderleicht gelingt, habe ich hier zwei einfache Rezept Waffeln für Dich. Viel Spaß beim Nachbacken und Schlemmen.

Rezept Waffeln: Ganz klassisch

Diese Rezept Waffel ist perfekt für richtige Schlemmermäuler und Naschkatzen.

Deine Zutaten für ca. 20 Waffeln

  • 200g Butter oder Margarine
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 450ml Wasser oder Milch
  • 500g Mehl
  • 1 Paket Backpulver

Zubereitung:

Zuerst musst Du die Butter, den Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und im Anschluss die Eier dazu geben. Jetzt solltest Du das Backpulver mit dem Mehl vermengen und abwechselnd mit der Milch oder dem Wasser unter den Teig mischen. Die Wasservariante eignet sich super für Lactose-Empfindliche Waffelliebhaber und tut dem Geschmack nichts ab.
Nachdem Du alles vermengt hast, kannst Du den fertigen Teig mit einer Kelle auf dem gefetteten Waffeleisen verteilen und ein paar Minuten warten bis die Waffeln goldgelb sind.

Mein Tipp: Da der Teig eher flüssig ist, eignet er sich besonders gut für herzförmige bzw. runde Waffeln. Mmmhhh lecker …

 

Rezept Waffeln: Herz-Waffeln mit Beeren

Herz-Waffeln mit Beeren

 

Quarkwaffeln

Diese Rezept Waffel eignet sich vor allem für diejenigen, die gerne etwas gesünder schlemmen.

Deine Zutaten:

  • 100g weiche Butter/Margarine
  • 95g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 250g Quark
  • 230g Mehl
  • ½ Paket Backpulver
  • 75ml Mineralwasser

Zubereitung:

Rühre die weiche Butter oder Margarine zuerst mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig.  Nun kannst Du das Eigelb mit dem Quark unterheben und das Eiweiß steif schlagen.
Vermische schließlich das Mehl mit dem Backpulver und unterrühre es mit dem Mineralwasser. Zuletzt kannst Du das steif geschlagene Eiweiß unter die gesamte Teigmasse unterheben.

Mein Tipp: Da der Teig ein bisschen fester ist, kann er auch gut im belgischen Waffeleisen zu dickeren Waffeln in 3-4 Minuten ausgebacken werden. Mmmmhhh, was für ein Genuss …

 

Rezept Waffeln: Belgische Waffeln mit Schoko

Belgische Waffeln mit Schoko

Nun kennst Du meine 2 Lieblingsrezepte. Und egal für welche Rezept Waffel Du dich entscheidest, beide sind jede Kalorie wert.

Bei den Toppings sind Deiner Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Wenn Du es eher frisch magst, kannst Du deine Waffeln z.B. mit Quark und Beerenobst verzieren. Oder Du beträufelst Deine Waffeln mit Schokocreme und Mandelsplittern. manchmal reicht auch einfach nur etwas Puderzucker, da die Waffeln an sich schon sooo lecker sind …

Die Rezept Waffeln sind kinderleicht und gelingen garantiert. Also viel Spaß beim Backen und Genießen mit der ganzen Familie!

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com