Urlaub & Freizeit

Ein Wochenende in Warschau

Städtetrip nach Warschau

Du liebst Städtereisen genauso wie wir? Das trifft sich gut! Denn diese Woche stellen wir Dir die heißesten Tipps für Deinen ultimativen Kurztrip nach Warschau vor.

Warschau (Warszawa), die Hauptstadt Polens, liegt rund 600 km östlich von Berlin. Trotz der guten Erreichbarkeit ist Warschau noch ein Geheimtipp unter den Städtereisen: Geschichtsinteressierte können das Wochenende quasi komplett in Museen verbringen, Szenegänger finden zahlreiche hippe Restaurants und Bars, und Flaneure lassen sich zwischen Altstadt, Fluss, Parks und Wolkenkratzern treiben. Hier unsere Tipps für einen Kurztrip nach Warschau.

 

Der Weg ist das ZielKurztrip Warschau Zug

Es gibt auch günstige Flugverbindungen nach Warschau. Von Berlin aus würde ich aber immer die Fahrt mit dem Berlin-Warszawa-Express empfehlen. In den fünfeinhalb Stunden Zugfahrt kommt man der polnischen Mentalität näher, kann sich mit Steffen Möllers Buch „Viva Warszawa“ aufs Wochenende einstimmen und das sehr leckere Essen im Speisewagen genießen. Köstlich ist die saure Suppe (Zurek) mit einem regionalen Bier.

 

Kurzrip Warschau KulturpalastWarschau von oben

Einen guten Überblick über die Stadt (vor allem aber die kommunistische Hybris) bekommt man im Kulturpalast, der sich direkt neben dem Hauptbahnhof befindet. Das mit 230 Metern höchste Gebäude Polens ist auch inmitten der Wolkenkratzer nicht zu übersehen. In ihm befinden sich unter anderem ein Kino, ein Schwimmbad, Theater, Museen und der große Kongresssaal. Mit einem schnellen Aufzug kann man auf die Aussichtsplattform auf 114 Metern Höhe fahren und den Blick über Warschau schweifen lassen. Wenn Du gerne fotografierst, lohnt es sich auf jeden Fall, den Kulturpalast zu umrunden. Dabei lassen sich viele interessante Perspektiven festhalten.

Wo: plac Defilad 1, 00-901 Warszawa

Sieht alt aus, isses aber nicht

Warschaus wunderschöne Altstadt aus dem 13. Jahrhundert wurde im Zweiten Weltkrieg nahezu komplett zerstört. In einem immensen Bauprojekt baute man den Marktplatz und zahlreiche Straßenzüge in den 50er/60er Jahren wieder originalgetreu auf. 1980 wurde die Warschauer Altstadt zum UNESCO Welterbe erklärt. Die angrenzende „Neustadt“ stammt übrigens aus dem 14. Jahrhundert – ein kleiner Bummel lohnt sich auch dort.

Wo: rynek Starego Miasta, 00-001 Warszawa

Kurztrip Warschau Altstadt

 

Am anderen Ufer

Lange als heruntergekommen verrufen, heute bei der alternativen Szene sehr angesagt ist der Stadtteil Praga auf der anderen Seite der Weichsel. In den oft noch unsanierten Arbeitersiedlungen und Fabrikkomplexen haben sich viele Designer und Künstler angesiedelt. Sehenswert ist zum Beispiel die Soho Factory mit dem Neon Museum, in dem große Neonschilder der kommunistischen Ära ausgestellt werden.

Wo: Soho Factory, ul. Mińska 25, 00-001 Warszawa

 

Kurztrip Warschau BarNa zdrowie!

Wer’s mag, kann sich bereits am hellichten Tage in einer der Shot Bars mit einem Wodka zuprosten und dazu – als Grundlage – meist sehr günstig polnische „Tapas“ bestellen: kleine deftige Häppchen, wie zum Beispiel Pastete mit Preiselbeeren und Meerrettich.

Überhaupt: Warschau bietet ein tolles Nachtleben, egal ob Du nur ein Bier trinken oder bis in die Morgenstunden tanzen möchtest. Bei gutem Wetter findet das Leben auf der Straße statt, zum Beispiel vor der Bar Warszawa Powisle oder am plac Zbawiciela.

Wo: Warszawa Powisle, Kruczkowskiego 3B, 00-001 Warszawa | plac Zbawiciela, 00-570 Warszawa

Kurztrip Warschau Nachtleben 2Kurztrip Warschau Nachtleben 1

 

Picknick mit Chopin

Bei gutem Wetter der perfekte Start in den Tag: Im prächtigen Lazienki Park gibt es von Mai bis September jeden Sonntag klassische Konzerte zu Füßen des Chopin Denkmals. Man kann es sich, wie viele Warschauer, mit einem Picknick im Gras gemütlich machen und umsonst lauschen. Leckeres Frühstück to go gibt es zum Beispiel im Bistro Charlotte.
Übrigens gehört Warschau zu den grünsten Städten Europas. Zahlreiche Parks lockern das Stadtbild auf und im Sommer bietet es sich an, den Kurztrip mit einem kühlen Getränk in einer Strandbar am Weichsel-Ufer ausklingen zu lassen.

Wo: Lazienki Park, aleje Ujazdowskie, 01-999 Warszawa | Bistro Charlotte, plac Zbawiciela, 00-570 Warszawa

Kurztrip Warschau Park

In Warschau kannst Du wirklich viel erleben. Was Du für Deinen Kurztrip in jedem Fall mitbringen solltest, sind Aufgeschlossenheit, Entdeckergeist und Humor. Denn auch wenn die junge Generation meist sehr gut Englisch oder sogar Deutsch spricht, ist man in Warschau mancherorts immer noch erstaunlich wenig auf ausländische Touristen eingestellt. Doch gerade das macht diese spannende und sehenswerte Stadt zu einem Geheimtipp unter den Städtereisen.

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

3 Kommentare

  • Reply
    Ben
    10. Juli 2018 at 11:50

    Polen ist ein wundervolles Land. Charmante Orte, reich an Geschichte, fantastisches Essen und die wunderschönsten Frauen die ich je gesehen habe. Dies ist einer der Gründe warum der New Orleans Club in Warschau mich angezogen hat. Großartige Tänzer, der beste Alkohol und erstklassigen Service. Ich werde meinen Besuch in Warschau für eine lange Zeit erinnern.

    • Reply
      Kim
      11. Juli 2018 at 9:10

      Das können wir nur unterschreiben. Warschau und Polen generell sind ganz fantastische Reiseziele!

  • Reply
    Max
    24. April 2018 at 11:47

    Sehr interessanter Artikel. Die Beschreibung bringt wirklich die Stimmung von Warschau hervor. Ich war letzten Monat dort und ich habe wirklich einige schöne Erinnerungen. Das was ich am liebsten mochte war das Nachtleben ganz besonders den New Orleans Club, den ich ganz einfach als einen der besten Clubs in Europa betrachten würde.

  • Hinterlasse eine Antwort