DIY Ideen

Gartendeko selber machen – 8 kreative Deko-Ideen

Gartendeko selber machen

Ein schöner Garten gehört einfach zum Sommer dazu. Grillen, Gartenpartys, lange Sommerabende mit Freunden, den Gemüsegarten pflegen – viele Menschen genießen den Frühling und Sommer am liebsten in ihrem eigenen Garten. Grund genug, um ihn richtig schön zu dekorieren! Gartendeko selber machen ist eine tolle Möglichkeit, den Garten aufzufrischen. Dabei kommen verschiedene Materialien wie Holz und Metall sowie Upcycling von alten Gegenständen ins Spiel. Wie das Gartendeko selber machen mit einfachen Materialien und tollen Ideen sicher gelingt, zeigen wir hier.

Gartendeko aus Metall: so einfach gestaltest Du deine Gartendekoration

1. Deko für Garten: eine Retro-Gießkanne als Blumenkübel

Hast Du eine alte Metallgießkanne in der Garage rumliegen und weißt nicht, wohin damit? Auch, wenn sie rostig ist oder ein paar Löcher hat – als Blumenkübel eignet sie sich perfekt! Für diese DIY-Gartendeko benötigst Du nichts weiter als eine Gießkanne und Deine Lieblingsblumen. Sollte die Gießkanne schon sehr verrostet sein, lohnt sich ein Innentopf für die Blumen, damit die Kanne länger hält.

2. Garten gestalten: alte Badewanne oder Schubkarre als Blumenbeet

Gartendeko selber machenAlte Schubkarren oder Badewannen eignen sich perfekt für ein Blumenbeet. Statt die alte Badewanne nach einer Badezimmerrenovierung zu entsorgen, nutze sie doch lieber als Blumenbeet in Deinem Garten. Das Schöne dabei: die Badewanne ist natürlich wetterfest und muss nicht weiter behandelt werden. Und der Abfluss unten sorgt dafür, dass sich kein überschüssiges Wasser in der Blumenerde sammeln kann.

Solltest Du keine alte Badewanne für Dein Blumenbeet haben, kannst Du auch perfekt eine Schubkarre verwenden. Hierfür eignet sich bestens auch eine Schubkarre mit ein paar Löchern oder einem kaputten Rad. Wenn die Schubkarre noch intakt ist, lohnt es sich, ein paar Drainagelöcher in den Boden zu bohren. Dann nur noch die Blumen einpflanzen und ab in den Garten!

Gartendeko selber machen

3. Gartendeko selber machen: altes Fahrrad als Blumenständer

Gartendeko selber machenEin Fahrrad als Gartendeko? Klingt komisch, sieht aber wunderschön aus! Hast Du noch ein altes Fahrrad herumstehen, das Du nicht mehr gebrauchen kannst? Eine perfekte Gelegenheit, dem Zweirad ein neues Leben in Deinem Garten zu verleihen. Du kannst das Fahrrad in der Originalfarbe belassen oder auch komplett mit der Farbe Deiner Wahl bemalen. Und dann kommen die Blumen: geeignet sind hier alle Gartenblumen, die Du gerne magst. Dabei kannst Du Frühblüher im Frühling einpflanzen und danach Sommerblüher. Oder setze auf Blumen, die über den ganzen Sommer blühen. Wenn das Fahrrad bereits Körbe vorne und hinten hat, kannst Du die Blumentöpfe direkt reinsetzen. Alternativ lässt sich auch ein Korb oder ein Eimer mit Seil oder Draht am Fahrrad befestigen. Am schönsten sieht das Schmuckstück aus, wenn die Körbe prall mit Blumen gefüllt sind.

 

4. Garten-Ideen: Gartenwerkzeuge an der Wand

Gartendeko-WerkzeugGartenwerkzeug ist nicht nur für Gartenarbeit da – nutze es auch als Wanddeko in Deinem Gartenhaus! Besonders schön als Gartendeko sind alte Gartenwerkzeuge, da Patina und Rost den Gegenständen einen besonderen Vintage-Charme verleihen. Befestige einfach die einzelnen Werkzeuge mit Nägeln oder Haken an der Wand. Neben Gartenwerkzeugen sind auch andere alte Gegenstände wie Holzräder, Metalleimer und Gießkannen sehr dekorativ.

 

Gartendeko aus Holz: Garten gestalten mit Fensterrahmen und Sukkulenten

 

5. Fensterrahmen-Deko für Garten

Alte Fenster können vielfältig als Dekoration eingesetzt werden – natürlich auch für die Gartendeko. Dabei reicht es schon, den schönen alten Fensterrahmen an die Wand zu hängen oder aufzustellen. Wenn Du das Fenster weiter schmücken möchtest, kannst Du schöne Sprüche oder Zeichnungen mit einem Permanent- oder Glasstift aufmalen. Hier ein paar Sprüche, die zum Thema „Schöner Garten“ passen:

„Wenn meine Seele Urlaub macht, gehe ich in meinen Garten“

„Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick“

„Blumen sind das Lächeln der Erde“

„Ein schöner Garten wischt den Staub des Alltags von der Seele“

„Traue nicht dem Ort, an dem kein Unkraut wächst“

Gartendeko selber machen

6. Sukkulenten-Arrangements: einen alten Stuhl mit Sukkulenten bepflanzen

Wie wäre es mit Sukkulenten-Gartendeko selber machen? Neben Blumen sind auch Sukkulenten perfekte Deko für einen schönen Garten. Sukkulenten lieben Sonne und sollten den Sommer im Garten, auf der Terrasse oder auch auf dem Balkon auf einem sonnigen Platz genießen. Da sie nur wenig Wasser brauchen, musst Du dich auch nicht jeden Tag um das Gießen kümmern. So kommen die meisten Sukkulenten sogar mehrere Wochen ohne Gießen aus – perfekt für die Urlaubszeit.

 

Für Deinen Sukkulenten-Stuhl brauchst Du folgende Materialien und Werkzeuge:

  • einen alten Stuhl
  • Drahtgitter
  • Plastikfolie
  • einen Handtacker
  • Sukkulentenerde
  • verschiedene Sukkulenten
  • Kies
  • Dekosteine & ggf. anderes Dekomaterial

Gartendeko StuhlZuerst wird das Polster oder die Sitzfläche vom Stuhl entfernt, sodass nur die Rahmen der Sitzfläche bleiben. Unter der Sitzfläche muss nun ein Drahtgitter festgetackert werden, das als Boden für das Sukkulenten-Arrangement dient. Danach wird die Innenseite des Stuhls mit einer Plastikfolie ausgekleidet, damit keine Erde oder Feuchtigkeit ans Holz kommt. Die Folie kannst Du mit einem Handtacker am oberen Rand des Stuhlrahmes befestigen. Da Sukkulenten keine Staunässe vertragen, solltest Du nun kleine Löcher als Drainage in die Folie stechen, damit das überschüssige Gießwasser abfließen kann. Anschließend werden die Sukkulenten eingepflanzt: fülle erst eine Schicht Kies als Drainage auf die Folie. Darauf kommt eine Schicht Sukkulentenerde. Als letztes werden kleine Dekosteine auf die Erde gestreut, sodass die Erde abgedeckt ist.

 

Tipp: Sukkulenten sollen sparsam und erst, wenn die oberste Erdschicht komplett ausgetrocknet ist, gegossen werden. Achte beim Gießen darauf, nicht direkt auf die Pflanzen zu gießen. Wenn Wasser in den Rosetten liegen bleibt, können die Blätter schnell faulen. Das gleiche gilt bei zu viel Wasser: bei Staunässe faulen die Pflanzen sehr schnell ab. Deshalb ist eine gut wasserdurchlässige Erde wichtig.

Wenn Du keinen alten Stuhl für Dein Sukkulenten-Arrangement hast, kannst Du auch normale Pflanzentöpfe verwenden. Auch hier sind Löcher am Boden wichtig. Pflanze die Sukkulenten in den Topf und bedecke die Erde mit Kies oder Dekosteinen. Aus verschiedenfarbigen und -förmigen Sukkulenten lassen sich wunderschöne kleine Gärten gestalten!

 

Gartendeko selber machen

Gartendeko selber machen: Upcycling-Ideen für den Garten

Beim Upcycling wird aus kaputten oder nutzlosen Gegenständen etwas Neues geschaffen. So gibt man den alten Sachen ein neues Leben, statt sie in die Mülltonne zu werfen. Hier kommen zwei Ideen, die als Upcycling-Deko Deinen Garten verschönern.

 

7. Blumenbeet aus alten Autoreifen

gartendeko selber machenGartendeko selber machen – aus alten Autoreifen! Wenn Du das nächste Mal neue Autoreifen brauchst, hebe doch die alten für Dein neues Blumenbeet auf. Solltest Du kein Auto haben, kannst Du dich auch an Reifenhändler und Autowerkstätte wenden. Oft verschenken auch Privatpersonen ihre alten Autoreifen.

Für diese DIY-Gartendeko brauchst Du neben den Reifen nur wetterfeste Farbe, Erde und natürlich Blumen oder andere Gartenpflanzen. Natürlich kannst Du den Reifen auch unbemalt lassen. Möchtest Du das Blumenbeet jedoch etwas bunter gestalten, nimm einfach die Farbe(n) Deiner Wahl und streiche oder besprühe den Reifen am besten draußen oder in einem gut belüfteten Raum.

Nachdem die Farbe getrocknet ist, geht’s ans Bepflanzen: lege einen Reifen auf die Erde oder stapele mehrere aufeinander und fülle diese mit Blumenerde. Alternativ kannst Du den Reifen beispielsweise mit einem Haken an die Wand hängen. In diesem Fall befüllst Du die untere Innenseite des Reifens mit Erde und pflanzt danach die Blumen.

 

Gartendeko selber machen

8. Alte Schuhe oder Gummistiefel als Blumentöpfe

Gartendeko selber machen

Alte Gummistiefel als Blumentöpfe sind eine außergewöhnliche Deko-Idee für den Garten! Besonders gut geeignet sind kaputte oder zu kleine Schuhe, die Du nicht mehr brauchst. Für eine farbenfrohe Deko kannst Du gut bunte Kinderstiefel verwenden. Wichtig bei den Stiefel-Blumentöpfen ist, dass Du zuerst ein paar kleine Abzugslöcher in die Sohle schneidest, damit das Wasser abfließen kann. Dann die Stiefel mit Erde befüllen und Blumen einpflanzen. Die Stiefeltöpfe kannst Du einfach im Garten aufstellen oder auch an der Wand oder am Zaun aufhängen. So einfach ist Gartendeko selber machen aus alten Gegenständen!

 

Wohnzimmer Deko

Produkte, die ein Deko-Herz höher schlagen lassen

Foto-Fußmatte

Gartendeko

Windlicht mit Foto

Foto-Blechdose

Gartendeko

 

 

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com