Urlaub & Freizeit

Sabbatical Teil II – So viel Zeit, so viele Möglichkeiten…

Sabbatical Ideen

Du hast den ersten Schritt getan und Dich mit der Möglichkeit einer Auszeit vom Job beschäftigt. Oder Du planst vielleicht eine Pause zwischen dem alten und dem neuen Job. Herzlichen Glückwunsch! Nun geht es daran, Dir Gedanken zu machen, wie Du deine Zeit verbringen möchtest. Es gibt so viele Möglichkeiten, Projekte und Destinationen, die auf Dich warten. Hier findest Du einige meiner Lieblingsvorschläge zu Sabbatical Ideen:

 

Wenn ich mal groß bin…Sabbatical 3 Monate

Jeder hat einen oder vielleicht sogar mehrere Wunschberufe aus Kindertagen. Einen Job, den man auf jeden Fall mal machen würde, wenn man erwachsen ist. Ein Beruf, der den ultimativen Spaß versprach, bis Vernunft und Aussicht auf Erfolg die Zukunftsplanung in eine andere Richtung lenkten. Erinnerst Du dich noch an Deinen Traumjob? Wie wäre es mit einem Schnupperkurs in diesem Bereich? Nun ist natürlich nicht jeder Traumjob auch als Praktikum verfügbar. Ballerina oder Astronaut bleibt wohl auch jetzt noch ein Traum. Aber viele Bereiche bieten Praktika an. Vielleicht Feuerwehrmann /-frau oder Floristin? Schau Dich um, erzähl Deinem Bekanntenkreis davon. Über den einen oder anderen Weg ergibt sich etwas. Und wer weiß? Vielleicht gefällt es Dir so sehr, dass Du danach einen völlig neuen Weg einschlägst?

 

 

Pack es an…

… dieses eine Projekt, dass Du schon so lang vor Dir herschiebst, wofür Du aber nie Zeit findest. Nimm sie Dir. Jetzt. Es kommt kein besserer Zeitpunkt, um endlich mit dem Schreiben Deines Buches zu beginnen, mit dem Umbau Deines Hinterhofs in einen asiatischen Garten, mit dem Sommerkurs im Zeichnen, dem Aufbau eines Oldtimers oder was auch immer Dein Herz höher schlagen lässt. Verbringe Deine ganze Zeit mit etwas, was Du liebst. Einem Projekt oder Deinem liebsten Hobby. Oder vielleicht findest Du in dieser Zeit erst etwas, dass Dich bewegt? Probiere einfach alles aus und lass Deiner Kreativität freien Lauf.

 

Ich packe meine Koffer…

Die wohl am häufigsten genutzte Möglichkeit ist es, seine Auszeit im Ausland zu verbringen. Ob an einem Ort oder ganz verschiedenen: das Kennenlernen anderer Kulturen, Erlernen einer Sprache und auch das komplette Ausbrechen aus gewohnten Lebensweisen steht hierbei im Mittelpunkt. Auf völlig neue Situationen einlassen, auf sich selbst vertrauen, vielleicht auch mal mit der Einsamkeit klar kommen – alles Faktoren, die Dich stärker machen, Dich wachsen lassen und den Blick für die wichtigen Dinge im Leben wieder gerade rücken. Wenn Du Lust auf das große Abenteuer Deines Lebens hast, findest Du viele Agenturen im Netz, die sich direkt auf diese Reisen spezialisiert haben und Dir dabei helfen können, Deine Route zu planen und zu buchen. STA Travel zum Beispiel hat mir bei der Planung meiner Weltreise sehr geholfen. (SPÄTER: Wie genau ich meine Planung angepackt habe und welche Fehler Du vermeiden kannst, erfährst Du hier.)

 

Engagier Dich…

Viele Menschen möchten in der freien Zeit etwas Gutes tun und ein wenig von ihrem Glück zurückgeben in Form von freiwilliger Arbeit. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig und bleiben den eigenen Vorlieben und Fähigkeiten überlassen. Vom Naturschutz in deutschen Nationalparks, einem Orang-Utan-Projekt auf Borneo oder Kinderunterricht auf Bali – es kommt darauf an, wie weit Du von Zuhause weg möchtest und was Du zu geben hast. Du findest viele Anbieter und Möglichkeiten im Netz. Auf freiwilligenarbeit.de findest Du viele Projekte im In- und Ausland.

 

Ich hoffe, meine Ideen konnten Deine Vorstellungskraft etwas beflügeln. Dabei bleibt es ganz Dir überlassen, wie viel Zeit Du investierst. Sabbatical für 3 Monate oder sogar für ein ganzes Jahr? Vielleicht hast Du auch eine ganz andere Idee, ein Sabbatical für Dich zu nutzen? Hier findest Du ein paar Tipps, wie Du am besten nach einem Sabbatical bei Deinem Arbeitgeber fragst. Was auch immer Du planst, leg einfach los und mach was Schönes!

 

 

letzter Artikel
nächster Artikel

Noch was schönes

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort